Über mich

Ich bin 1986 in Berlin geboren und im wahrsten Sinne des Wortes in Neukölln groß geworden. Ich habe in Neukölln Abitur gemacht und in Berlin Politikwissenschaft und Mathematik auf Lehramt studiert. Nach meinem Referendariat habe ich an einer Berliner Schule unterrichtet. Mit 19 Jahren bin ich in die SPD eingetreten. Ich habe mir damals gesagt, dass es immer leicht ist zu meckern. Das Schöne an unserer Demokratie ist, dass man, statt zu maulen auch mitmachen kann.

Dabei war für mich immer klar, dass die SPD meine politische Heimat ist. Denn ich war damals wie heute davon überzeugt, dass eine der größten Herausforderungen in unserer Gesellschaft die Beseitigung von sozialen Ungleichheiten und die Herstellung von Chancengleichheit ist. Der Wohlstand in unserer Gesellschaft ist so hoch wie nie und trotzdem öffnet sich die soziale Schere immer weiter und soziale Verhältnisse werden viel zu oft reproduziert. Hier einen Ausgleich herzustellen, schafft aus meiner Sicht nur die Sozialdemokratie. Die Herstellung von Chancengleichheit muss für mich bei allen politischen Vorhaben immer eine zentrale Rolle spielen. Für mich spiegelt sich das vor allem in der Bildungs- und Integrationspolitik wider. Denn ich bin fest davon überzeugt, dass die Kinder in Neukölln nicht dümmer als in anderen Stadtbezirken sind, sondern dass sie die gleichen Chancen verdienen, um das Beste aus sich herausholen zu können.

 

Martin Hikel

  • geboren am 30. April 1986 in Berlin
  • 2005: Abitur an der Albert-Einstein-Oberschule in Britz
  • 2005 – 2006: Zivildienst in einem Wohnheim für geistig behinderte Menschen
  • 2006 – 2013: Studium der Politikwissenschaften und Mathematik für Lehramt an der Freien Universität Berlin (Abschluss: Master of Education)
  • 2012 – 2014: Pädagogischer Mitarbeiter im Anton-Schmaus-Haus
  • 2014 – 2016: Referendariat an einer Berliner Schule
  • 2016 – 2018: Lehrer an einer Berliner Schule
  • 2018 – heute: Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln

 

Politisches Engagement

  • 2005: Eintritt in die SPD
  • seit 2008: Mitglied im Vorstand der SPD Rudow
  • 2009 – 2013: Vorsitzender der Jusos Neukölln
  • 2014 – 2020: Vorsitzender der SPD Rudow
  • 2011 – 2018: Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln
  • 2016 – 2018: Fraktionsvorsitzender der SPD in der BVV Neukölln

 

Ehrenamtliche Mitgliedschaften

  • Freunde Neuköllns e.V.
  • Rudower Heimatverein e.V.
  • Sozialverband Deutschland SoVD
  • SJD – Die Falken
  • Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaften (GEW)